Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Bereits registriert

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

31 Ergebnisse

"Zur Pflege des heimatlichen Brauchtums gehört auch ein gutes Kölsch"

Das Gute essen mit... Wolfgang Bosbach

Was ist für Sie "das Gute essen"? Das fragen wir regelmäßig interessante Menschen aus Politik und Gesellschaft. Dieses Mal: Wolfgang Bosbach. Er ist seit 1994 Mitglied des Bundestages und wird 2017 nicht erneut kandidieren.

Weiterlesen 

Bröckelnder Binnenmarkt

Wie frei funktioniert der Handel in Europa?

Im Schwerpunkt des Handelsbriefs 01/2017 beschäftigen wir uns mit der Frage, was den Europäischen Binnenmarkt zum Bröckeln bringt und welche Vorteile der freie Verkehr von Personen, Waren, Dienstleistungen und Kapital für Bürgen und Unternehmen in Europa bringt.

Dieser Artikel umfasst mehrere Teile:

"Die Zahlen sprechen für sich: In der EU landen jährlich rund 88 Millionen Tonnen Lebensmittel im Abfall"

Das Gute essen... mit EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis

Was ist für Sie "das Gute essen"? Das fragen wir regelmäßig interessante Menschen aus Politik und Gesellschaft. Dieses Mal: Vytenis Andriukaitis, EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Weiterlesen 

„Jedes verschwendete Lebensmittel ist eine verschwendete Ressource“

Interview mit Dr. Babette Winter (Thüringer Staatskanzlei) und Tanja Dräger de Teran (WWF Deutschland)

Wir sprachen mit Dr. Babette Winter (Staatssekretärin für Kultur und Europa in der Thüringer Staatskanzlei) und Tanja Dräger de Teran (Referentin für nachhaltige Landnutzung, Klimaschutz und Ernährung beim WWF Deutschland) über Lebensmittelverschwendung und Möglichkeiten, sie zu vermeiden.

Weiterlesen 

Alles in Echtzeit?

Von letzten Meilen und ersten Schritten - Handelslogistik 4.0

Die Digitalisierung stellt auch die weltweite Logistik vor neue Herausforderungen. Eine ganze Branche muss neue Antworten finden. Doch insbesondere die Handelslogistik wird mit ihren Aufgaben wachsen – wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Im ersten Teil des Handelsbrief Schwerpunkts stellen wir vor wie die METRO AG bereits heute an der Logistik von morgen arbeitet und sich dabei an der Maxime "Nah am Kunden" orientiert.

Dieser Artikel umfasst mehrere Teile: