Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Bereits registriert

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner bei Wiener Mittwochsgesellschaft

Premiere in Wien: Die Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels

Die Mittwochsgesellschaft gibt es in Zukunft nicht nur in Berlin, Brüssel und Düsseldorf sondern jetzt auch in Wien. Die METRO GROUP lädt in Kooperation mit dem KURIER herzlich ein zum Vortrag und Diskussion mit Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner zum Thema: "Chancen und Herausforderungen für KMU und EPU durch Digitalisierung und Industrie 4.0." Die Veranstaltung findet am 12. Oktober statt.

Unser Gast: Vizekanzler Dr. Mitterlehner

Dr. Reinhold Mitterlehner ist seit 1. März 2014 Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, seit 1. September 2014 österreichischer Vizekanzler und seit 8. November 2014 Bundesparteiobmann der ÖVP. Der 1955 in Oberösterreich geborene Jurist war von 1980 bis 1992 in der Wirtschaftskammer Oberösterreich u.a. im Marketing tätig, von 1992 bis 2000 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes und von 2000 bis 2008 Generalsekretär-Stellvertreter der Wirtschaftskammer Österreich. Ab 2008 leitete er als Minister das  Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, ab 2009 das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend. Mitterlehner ist passionierter Tarock Spieler.

Die Begrüßung übernimmt Arno Wohlfahrter, Generaldirektor METRO Cash & Carry Österreich, die Moderation erfolgt durch Dr. Helmut Brandstätter, Journalist und Chefredakteur.

Bild vergrößern
Unser Veranstaltungsort: Das Palais Coburg

Die Thesen von Dr. Mitterlehner

  • Digitalisierung ist kein Jobkiller, sondern schafft zusätzliche Jobs.
  • Digitalisierung hilft dabei, Kundenwünsche besser erfüllen zu können.
  • Steigender Wettbewerb führt zu neuen Geschäftsmodellen und erhöht den Druck am Markt.
  • Verstärkte Vernetzungsfähigkeit bringt für KMU Möglichkeiten, ihre Kosten zu optimieren.
  • Die Digitalisierung führt zu modernen und flexibleren Arbeitsabläufen.


Bild vergrößern
Dr. Mitterlehner